UNDER INFLUENCE ist eine multimediale Choreografie, die die Ko-Existenz zwischen Mensch, Natur und Digitalität erkundet und Zukunftswelten imaginiert. Die Besucher:innen sitzen direkt mit auf der Bühne, tragen zeitweise VR-Brillen und tauchen in einen Theaterraum ein, der durch digitale Techniken fiktionale Räume mit dem physischen Erleben von Tanz und Theater verbindet.  Im LICHTHOF Theater finden am 13.… Read More


In MORE UNRESOLVED ISSUES lote ich die Grenzen des Körpers im virtuellen Raum mittels Motion Capture aus und setzte mich mit VR Erlebnisräumen auseinander. Wo liegen die Grenzen eines digitalen Körpers? Welche bestehenden virtuellen Räume können wir für den Tanz gewinnen? Welche müssen wir kreieren? Damit vertiefe ich meiner Forschung im Themenkomplex Tanz & Digitalität.… Read More


Im Rahmen der stipendienartigen Förderung DIS TANZEN habe ich anhand des Projektes RADICAL DANCE SERIES meine dokumentarische, künstlerische Praxis weiterentwickeln können. Mittels der choreographischen Praxis der Be-setzung haben die RADICAL DANCE SERIES die Stadt temporär besetzt. In ihrer Konzeption folgten sie räumlich der Idee der Besetzung von der Peripherie bis ins Herzen der Stadt und… Read More


UNFORGETTABLE von 25.08. – 05.09.21  Hauptsache Frei #7 Festival der Darstellenden Künste Hamburg Mit Untertiteln in Spanisch & Englisch                                                                                                          UNFORGETTABLE Collage © Erik Tuckow Sichtagitation. Ausgehend vom viel beschworenen, fragmentarischen Charakter des Erinnerns verflechtet UNFORGETTABLE unterschiedliche Erzählungen und immer neue Perspektiven auf ein zugleich spezifisches wie allgemeines Phänomen: Die eigene, private Geschichte im großen,… Read More


Sie gehören zu den 1,2 Milliarden jungen Leute zwischen 15 und 24 Jahre auf der Welt. Sie sind mit wirtschaftliche und politische Unsicherheiten aufgewachsen. Familie ist ihnen sehr wichtig. Tun was ihnen Spaß macht ebenso. Sie leben im Netz. Sie erfinden, lernen, versuchen und scheitern offentlich. Sie sind konsumkritisch, streben nach Selbstverwirklichung und wünschen sich… Read More


DANCE FOREVER I Premiere 14. März 2019 I 20.15 Uhr. Weitere Aufführungen Fr. 15. & Sa. 16. März I 20.15 Uhr , So. 17. März 19 Uhr. Fr, 15. März I Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung. LICHTHOF Theater I Mendelssonstraße 15. Ticketsreservierung: www.lichthof-theater.de /////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////// DANCE FOREVER widmet sich dem Phänomen des Transkulturellen. In den… Read More


UNFORGETTABLE I Premiere ARGENTINA I Oktober 2018 X FESTIVAL BUENOS AIRES DANZA CONTEMPORÁNEA www.festivales.buenosaires.gob – La Usina del Arte. Fotos: Cecilia Antón AFS TEATRO ENSAMBLE TEMPORADA INTERNACIONAL www.teatroensamble.com.ar – Banfield teatro Ensamble. Fotos & Performance: Lorena Viceconte Teaser https://vimeo.com/275133906 Presse UNFORGETTABLE_Diario_taz_30.6.18 2 Review Magazin Ojalá -D Fotos & Performance Chris Kremberg I VG Bildkunst ////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////… Read More


THINK ist eine installative Choreographie in 5 Teilen. Jeder ist anders: #1: Here´s a landscape  #2 The sounds you hear  #3 This is I  #4 I´ll come to you  &  #5 Look at it     THINK WHEN WE TALK OF HORSES THAT YOU SEE THEM* Stellen Sie sich den Raum wie ein großes weißes… Read More


Während meiner Residenz bei La Caldera les Corts in Barcelona habe ich über die Wahrnehmung von Bewegung geforscht und darüber wie die Verkörperung von Bewegung mit verschiedenen Materialien verbogene innere und äußere Bildern von Tanz und Choreographie sichtbar machen und insgesamt die Perzeption der Bewegung beinflussen bzw. erweitern kann. Einige Strategien Bewegung, räumliche Beziehungen und… Read More


In BEWEGUNGSSTUDIE #2 werden mentale Repräsentationen in Bezug auf Begrifflichkeiten und Bildkonstrukte von Tanz & Choreographie mithilfe eines freien Assoziationsverfahrens erforscht.  Jeder Teilnehmer muss die Reize, die wahrgenommen werden mit den jeweiligen Assoziationen niederschreiben.   Aufgeführt in Luxemburg, Mai 2015. Fotos: P. Clux                        … Read More