THINK ist eine installative Choreographie in 5 Teilen. Jeder ist anders: #1: Here´s a landscape  #2 The sounds you hear  #3 This is I  #4 I´ll come to you  &  #5 Look at it     THINK WHEN WE TALK OF HORSES THAT YOU SEE THEM* Stellen Sie sich den Raum wie ein großes weißes… Read More


In STUDIE #1 werden mentale Repräsentationen in Bezug auf Begrifflichkeiten und Bildkonstrukte von Tanz & Choreographie mithilfe eines freien Assoziationsverfahrens erforscht.  Jeder Teilnehmer muss die Reize, die wahrgenommen werden mit den jeweiligen Assoziationen niederschreiben.   Aufgeführt in Luxemburg, Mai 2015. Fotos: P. Clux                        … Read More


DOWNTOWN – WBILDIMPROVISATION Als Mitglied der Kompanie NEUER TANZ unter der Leitung des bildenden Künstlers und Fotografen V.A.Wölfl war ich an künstlerischen Prozessen und der Entstehung von Chor(e)ographien, Performances und Lektüren beteiligt. Während des künstlerischen Prozesses und zum Anlass des Stückes „12/…im linken Rückspiegel auf dem Parkplatz von Woolworth/MITTELALTER EDITION“ aufgeführt bei der RuhrTriennale 2007… Read More


Was mich an der Praxis des Zeichnens interessiert ist die Schulung des aufmerksamen und genauen Sehens sowie die Abstraktion und Reduktion von visuellen Informationen. Was mich am Begriff interessiert sind die verschiedenen Bedeutungsebenen von „zeichnen“ wie „schildern“, „abzeichnen“ (kopieren, signieren), „deutlicher werden“, „sich abzeichnen“. Insbesondere mag ich die Bedeutung des „sichtbar werden“, „offenbaren, was versteckt… Read More