In STUDIE #1 werden mentale Repräsentationen in Bezug auf Begrifflichkeiten und Bildkonstrukte von Tanz & Choreographie mithilfe eines freien Assoziationsverfahrens erforscht.  Jeder Teilnehmer muss die Reize, die wahrgenommen werden mit den jeweiligen Assoziationen niederschreiben.  Aufgeführt in Luxemburg, Mai 2015. Fotos: P. Clux… Read More


  Keine Hierarchie zwischen Zuschauer & Performer, weder räumlich noch in der Interaktion und Darstellung ist die leitende Idee der Studie. Alles was geschieht wird angenommen, alles was geschieht ist gleichwertig, alles was geschieht ist Bewegung und somit Teil des Untersuchungsfeldes. Was die Zuschauer tun und nicht tun, hängt zum grossen Teil von deren mentalen… Read More